Andi Weiss: Weil ich Himmel in mir fühl

Seinen Fans ist es längst bekannt. Andi Weiss ist nicht nur der Sänger und Texter, sondern auch der Buchautor. In "Weil ich Himmel in mir fühl" zeigt er einmal mehr wie dicht er bei seinen Fans ist.

Das magere Büchlein mit gerade einmal 60 Seiten ist nicht etwa voll mit guten Tipps wie man richtig glaubt oder gar in den Himmel kommt, dieses Buch beginnt bei den Menschen selbst und Andi Weiss fragt seine Leser: "Glauben Sie an sich selbst?"

Ein wenig frech mag die Frage wohl klingen, Weiss räumt dies selbst ein, aber der Diakon aus München bezweckt etwas mit seiner Frage. Er will, dass jeder zu seinen Stärken, aber gerade auch zu seinen Schwächen "Ja" sagt. Für Andi Weiss ist dies ein ganz wichtiger Lernprozess.

"Glauben Sie an andere Menschen?" fragt der Autor weiter und geht auf Schwierigkeiten menschlichen Miteinanders ein, will aber zu einem vertrauensvollen Miteinander animieren.

Auch Texte von Andi - Weiss - Liedern stehen in diesem Büchlein. Sie passen zum jeweiligen Thema und laden zum meditierenden Verweilen ein.

Mit der berühmten Geschichte von Martin Buber "Rabbi Naftali" antwortet Andi Weiss dann auf die Frage: "Glauben Sie an Gott?"

Der Autor schreibt von seinen Gottesvorstellungen und teilt seine Lebenserfahrungen mit. Für Andi Weiss - Fans mag dieses Büchlein eine weitere Ikone ihres Bücherschrankes sein, mir ist es ein wenig zu mager. Ein wenig mehr an Andi - Weiss - Lebenserfahrung hätte dem Buch gut getan.

 

Pattloch, ISBN 978-3-629-902287-5, Preis 8, 99 Euro

Nach oben