Rolf Hosfeld:  Tucholsky

Rolf Hosfeld fängt seine Tucholsky - Biographie nicht etwa mit dessen Geburt an - nein, er lässt sie in Rheinsberg beginnen. Dorthin hatte Tucholsky zusammen mit seiner freundin, der Medizinstudentin Else Weil einen Ausflug gemacht und dieser wiederum war die Grundlage für Tucholskys Debüt. Mit 'Rheinsberg' wurde der Dichter auf einen Schlag berühmt.

Erst danach nähert sich der Autor der Person Kurt Tucholsky über dessen Eltern, Alex und Doris Tucholsky, aber auch über die Orte, an denen Tucholsky seine Kindheit und Jugend verbrachte. Eigene Kapitel widmet Hosfeld auch Tucholskys Arbeit für die Schaubühne (später Weltbühne), seiner Zeit als Soldat, seiner Zeit in der Weimarer Republik, aber auch seiner Übersiedlung nach Paris. Immer wieder wirft der Autor auch einen Blick auf Tucholskys Umwelt, auf die Menschen mit denen er zusammengearbeitet hat oder auch auf die Frauen an seiner Seite.

Spannend und dicht erzählt Hosfeld Tucholskys Lebensweg. Mit seiner Biographie, die mit vielen Bildern gespickt ist, bringt Hosfeld dem Leser einen der außergewöhnlichsten Publizisten und Dichter des 20. Jahrhunderts näher.

Wer eine gute Biographie zu Tucholsky sucht, dem sei dieses Buch empfohlen!

Siedler, ISBN 978-3-886-80974-5, Preis 21, 99 Euro

 

Nach oben