Manfred Flügge: Stephane Hessel

Das angekündigte Geleitwort von Stephane Hessel ist leider mit 44 Zeilen sehr kurz ausgefallen. Dennoch wird eindeutig klar, wie Hessel Deutschland sieht. Er spricht vom Nazideutschland und von seinem langjährigen Freund Manfred Flügge.

Manchmal mag es ziemlich schief gehen, wenn der Autor und der Mann über den er eine Biografie schreibt, seit Jahrzehnten miteinander befreundet sind. In diesem Falle hat dem Buch dies jedoch sehr gut getan. Natürlich klingt einiges schwärmerisch bei Flügge: "Er war ein Ästhet und ein Liebender, ein Widerständler und ein Zeitzeuge, ein Diplomat und Kunstfreund, ein Denker und ein Weltbürger, ein Weltreisender und ein Erbe, aber er wurde fast über Nacht ein Aufrührer, ein Anstifter, ein Rebell, auf den sich Protestbewegungen in aller Welt beriefen." Der Satz mag stimmen, allein warum Flügge hier in der Vergangenheit von Hessel spricht verstehe ich nicht.

In drei Teile legt der Autor seine Biografie über Stephane Hessel vor. Im ersten schaut er auf die Kindheit, die Kreigszeit, seine Gefangenschaft und seine Zeit als Diplomat. Diese Jahrzehnte waren die wichtigsten für Hessel. Dort wurde er geprägt und in diesem Zeitraum entstand das, was wir heute so faszinierend an diesem Mann finden. Seine Worte die zu uns gelangen, transportieren keine Weltneuheiten, aber sie werden von einer Persönlichkeit ausgesprochen die mit ihrer Biografie für ihre Aussage einsteht, die diese quasi selbst verkörpert. Hessel nimmt man zu 100 Prozent ab was er sagt. Er ist authentisch, gehört zu keiner Partei und ist doch eindeutig parteiisch.

Im zweiten Teil wird Manfred Flügge persönlich. Unter anderem beschreibt er Besuche von Hessel bei ihm in Berlin.

Der dritte Teil beschäftigt sich mit Hessel und dem Film "Der Diplomat", aber auch mit Hessels politischen Wortmeldungen nach 2001. Trotz seines hohen Alters wird Hessel in Frankreich und weit darüber hinaus eine moralische Instanz, der die Jugend zu Füßen liegt.

Alles in allem schafft Manfred Flügge es sehr gut die fast 100 - jährige Geschichte des Stephane Hessel einzufangen!

Sehr empfehlenswert!

Aufbau, ISBN 978-3-351-02744-5, Preis 22, 99 Euro

 

Nach oben