Franziska Dalinger:  Narzissen und Chilipralinen

Die Geschichte von Miriam und Daniel erzählt Franziska Dalinger. Gemeinsam mit ihrem Freund geht Miriam in den christlichen Jugendkreis "Life and Hope". Gemeinsam wird dort gebetet, gesungen und gekocht. Da wo Teenager zusammen sind geht es aber auch um Themen wie Liebe, Eifersucht und Vertrauen. Dies skizziert die Autorin deutlich in der Beschreibung des Liebespaares Miriam und Daniel.

So wie das Liebespaar hat auch der Jugendkreis Höhen und Tiefen zu bestehen. Selbst eine gemeinsame Aktion zwischen dem frommen Kreis und Bastian und seiner Gang organisieren die Jugendlichen. Sie gehen miteinander Schlittenfahren und überstehen auch den weiteren Verlauf des Abends trotz einiger Zwischenfälle ganz gut.

Zu Ostern führen die Jugendlichen ein Theaterstück auf und gleich danach gibt es eine ungeplante Szene in der Miriam und Tine mächtig aneinandergeraten. Seit dieser Zeit ist Tine verschwunden. Wenige Tage später steht vor Miriams Elternhaus ein Polizeiauto und stellen Miriam Fragen.

Dieser Roman ist ganz sicher für Teenager geschrieben. Er behandelt ihre Themen, so geht die Autorin beispielsweise auch auf Themen wie das Fasten und die Aktion Kein Sex vor der Ehe ein. Vielleicht häufen sich die Themen ein wenig, vielleicht wirkt einiges auch ein wenig konstruiert, damit noch ein Thema mehr in die Geschichte passt, aber lesenswert ist diese Geschichte allemal.

Mit Tempo und Witz hat mich Franziska Dalinger überzeugt!

Neufeld Verlag, ISBN 978-3-86256-022-6, Preis 9, 90 Euro

 

Neu: Über dieses Buch könnt ihr euch gern auch auf unserer Facebookseite austauschen.

http://www.facebook.com/pages/B%C3%BCcherver%C3%A4ndernleben/302273256481601?v=wall

 

Nach oben