Joseph Nye:  Macht im 21. Jahrhundert

Seit dem Zusammenbruch der sich ehemals feindlich gegenüberstehenden Ost - West - Blöcke, stellt sich die Machtfrage in der Welt völlig neu. Seit Anfang des neuen Jahrtausends machen die Worte von der "intelligenten Macht" die Runde.

Als Instrumente intelligenter Machtausübung nannte der amerikanische Verteidigungsminister Gates beispielsweise: "Diplomatie, Wirtschaftshilfe, Kommunikations - und Verkehrsmittel" und er fügt noch erhellend hinzu: ". . . mit militärischen Mitteln allein könne Amerika seine Interessen in aller Welt nicht verteidigen."

Teil I. Spielarten der Macht
Teil II. Machtverschiebungen
Teil III. Politik

Joseph Nye gibt Beispiele aus der aktuellen Politik wie sich intelligente Macht heute zusammensetzt. Auf der einen Seite steht da die harte Macht, früher sagte man dazu noch "Zuckerbrot und Peitsche". Auf der anderen Seite findet aber auch der Einsatz der sanften Macht statt.

Alle Seiten und es sind längst mehr als nur Ost und West, haben erkannt, dass die Frage nach der Macht heute mit völlig neuen Inhalten gefüllt ist. Militärische Macht spielt heute längst nicht mehr die entscheidende Rolle. Heute werden Machtfragen unter anderem auch mit dem Werkzeug Internet gestellt und beantwortet.

Der amerikanische Professor Joseph Nye schreibt natürlich aus amerikanischer Sicht, ihm ist es oftmals möglich auch hinter die politischen Kulissen zu schauen. Dies macht dieses Buch noch interessanter!

Siedler, ISBN 978-3-886-80983-7, Preis 24, 99 Euro

Nach oben