Arthur Gordon:  Jeder Tag ist voller Wunder

Vom gleichen Autor ist bereits der Bestseller "Geschenke des Himmels" bekannt. In diesem neuen jetzt vorliegenden Buch hat der Autor Gottes Größe in ganz normalen Alltagsgeschichten gesucht und gefunden.

Zum Staunen lernen ruft Arthur Gordon auf. "Was kann ich und was kann jeder Mensch tun, um wieder ein Gespür für das Staunenswerte im Leben zu wecken?" fragt der Autor. Seine Antworten präsentiert der begnadete Erzähler in 46 kurzen Geschichten.

Stell Dir vor du gehst durch eine Stadt und siehst einen Bettler auf dich zukommen. Was tust du? Der Angebettelte in der Geschichte gibt ein Geldstück und Arthur Gordon meint: "Aber weißt du, ich glaube, dass Gott manchmal solche Leute losschickt, um unsere Nächstenliebe zu testen."

Der Autor macht klar, wer Gottes Größe und Güte erkennen will, muss aktiv werden sonst wird er Gott nicht entdecken können. Manchmal wird ein Lächeln, ein Geldstück oder auch sehr viel mehr verlangt.

Da ist in einer anderen Geschichte die Frau die seit langer Zeit an Arthritis leidet. Jemand kommt und bewundert sie, weil sie eben alles so gut übersteht. Die Frau aber antwortet: "Schmerzen sind unvermeidbar. Elend ist selbst gewählt." Diese Frau erinnert mich an Christen die toternst durch die Welt marschieren und so tun als hätten sie nie etwas zu Lachen.

Arthur Gordon hat uns mit seinem Buch nicht nur ein Lehrbuch im Fach Staunen über Gottes Größe in die Hand gegeben, er will uns damit auch in Bewegung setzen um selbst ein Teil in dieser Welt Gottes zu werden.

 

Gerth Medien, ISBN 978-3-865-91567-2, Preis 12, 99 Euro

Nach oben