Di Morrissey:  Im Licht der roten Erde

"Und es wird ein Kind kommen, welches die Menschen versöhnt und eins werden lässt."

Australienfreunde werden dieses Buch verschlingen, es birgt viele Geschichten in sich, sie alle haben Mitmenschlichkeit und Verantwortung für seinen Nächsten zum Thema.

Neben der Geschichte eines kleinen Babys, dass ausgerechnet in der Victorian Art Gallery in Melbourne ausgesetzt wird, geht es in diesem Australienroman vorrangig um das Zusammenleben der Weißen mit den Aborigines, den Ureinwohnern Australiens.

"Es ist an der Zeit, dass wir unser Verhältnis zu den australischen Ureinwohnern überdenken."

Bei dem ausgesetzten Baby fand man einen Zettel, auf dem unter anderem stand: "Mein Baby ist zur Hälfte Aborigine, daher möchte ich, dass es bei seinem Stamm auswächst . . ." Aber wo und vor allem wer sollte sich nun um das Baby kümmern und vor allem, wie sollte der richtige Stamm des Babys gefunden werden?

Wie gesagt, dieses Buch birgt viele Geschichten. So machen sich beispielsweise Weiße auf zu den Ureinwohnern. Was aus Neugier beginnt, endet schließlich für Susan in ihrer Lebensaufgabe. Sie tritt als mutige Anwältin für die Rechte der Aborigines ein. Viel erzählt die Autorin über das derzeitige innenpolitische Australien.

"Weiße sind nicht der Ansicht, dass sie von uns was lernen können . . . Sie sagen, was sollen die Schwarzen aus der Wüste Leuten wie uns schon zeigen?"

Beth Van Horton, die Katholikin die aus ihrem Orden ausgetreten ist, geht dem Geheimnis des Tuches nach, in welches das Baby eingewickelt war. Auf dem Tuch sind handbedruckt, kleine Eulen zu sehen. Für Kenner der Aborigines ist sofort klar zu welchem Stamm das Baby gehört.

So verbindet Di Morrissey die Geschichte von dem Baby, mit der großen Geschichte des aufeinander zugehens von sehr unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Sie zeigt beeindruckend, dass nur im gemeinsamen Miteinander beider Gruppen eine gute Zukunft liegen kann.

Ein wenig an Liebesgeschichten gibt es in diesem Buch ebenso wie Beschreibungen der herrlichen Natur Australiens. Dieses Buch muss gelesen werden um Australien heute zu verstehen!

"Und er sang von einem Land namens Australien, das sich schließlich mit seiner Vergangenheit versöhnt hatte . . .

Knaur, ISBN 978-3-426-65241-1, Preis 16, 99 Euro

Nach oben