Andreas Salcher:  Ich habe es nicht gewusst

Ohnmacht

Macht

Mut

Allein in der Aufzählung der drei großen Kapitel in Salchers Buch wird deutlich welchen Weg der Autor mit seinem Leser gehen will. Hier stimmt selbst das Cover mit dem Inhalt haarklein überin. Das traurig dreinblickende Mädchen schaut tief, bis hinein in mein schlechtes Gewissen ihm gegenüber. Möge es noch viele Leser bis ins Mark treffen!

Andreas Salchers großes Thema ist der Raubbau den wir an unserer Erde und an der Zukunft unserer Kinder begehen, täglich im Kleinen, jeder für sich, Tag für Tag aufs Neue . . .

Geschickt konfrontiert der Autor uns mit der geschichtlichen Phrase einer beinah nicht mehr existenten Generation, von der wir immer zu hören bekamen, sie hätten ja nichts gewusst. Der Autor kennt keine Tabus, benutzt nicht etwa eine oberlehrerhafte Gestik, sondern beschreibt in seiner bekannten unbequemen Art wie wir doch etwas tun können, damit unsere Kinder mit mehr Hoffnung in ihre Zukunft blicken können.

Salcher trifft den richtigen Ton und unser schlechtes Gewissen!

Lesen ist Bürgerpflicht!

Ecowin, ISBN 978-3-711-00021-7, Preis 22, 90

 

Nach oben