Hille Haker:  Hauptsache gesund?

Ethik der Elternschaft I: Wünsche und Grenzen des Könnens

Die Medikalisierung der Schwangerschaft im 20. Jahrhundert

Wenn ein Kind nicht gesund ist

Assistierte Fortpflanzung und Präimplantationsdiagnostik

Ethik der Elternschaft II: Das gewählte Kind? - Eine abschließende Reflexion

dies sind die wesentlichen Themen derer sich die Professorin für Theologische Ethik an der Loyola University Chicago annimmt. Sie ist gefragte Beraterin bei vielen Vereinigungen.

Über die Thematik wird in Deutschland schon lange und je nach persönlicher Betroffenheit sehr intensiv diskutiert. Es müssen Grundsatzentscheidungen getroffen werden, die nicht nur in Familienplanungen eingreifen, sondern die auch unsere bisher gültige Moral - und Ethikvorstellungen aushebeln könnten, zumindest jedoch ihnen eine neue Richtung geben könnten.

Genau da setzt Hille Haker an. Sie spricht ohne Scheu Fragen gut verständlich an, spricht über den Ist - Zustand und macht bekannt mit dem heute möglichen. Dabei wird sehr deutlich: Nicht alles ist in Gesetze zu fassen, nicht alles liegt in den Händen unserer Politiker.

Ein gelungenes Buch für Eltern und solche die es gern werden wollen!

 

Kösel, ISBN 978-3466-36871-6, Preis 19, 99 Euro

Nach oben