Tania Krätschmar:  Die Wellentänzerin

Dana ist Kapitän eines schwimmenden Hotels das von Berlin über die Havel und die Müritz bis hinauf nach Schwerin schippert. Diese Geschäftsidee ist noch ganz jung, aber sie beginnt sich zu rechnen.

Die 44-jährige ist mit ihrer Mutter und ihren drei Töchtern an Bord, erst in Berlin wollen sie wieder Passagiere aufnehmen. Zuvor jedoch kommt Antonius aufs Schiff. Er sieht nicht nur so aus wie ein berühmter Stargeiger, der gerade in jeder bunten Fernsehsendung durchgereicht wird, er ist auch mindestens ebenso charmant. Danas Töchter, die dem Teenageralter soeben entwachsen sind, verlieben sich gerade in ihn.

Aber dennoch kommt alles ganz anders. Antonius ist Maler, dass Motiv Wasser hat es ihm besonders angetan. Die Frauen haben die Idee, seine Bilder in einer Ausstellung auf ihrem Schiff zu zeigen. Als Dana jedoch ganz allein im Atelier des um viele Jahre jüngeren Antonius steht, beginnt es zwischen beiden zu knistern.

Tania Krätschmar hat einen wunderbaren Liebesroman vorgelegt, der nicht in die Kitschschublade gehört, der aber deutlich zeigt, Liebe ist nicht planbar, wenn du nicht mehr an sie glaubst kann sie einfach so zuschlagen.

Empfehlenswert!

Knaur, ISBN 978-3-426-50944-9, Preis 8, 99 Euro

Nach oben