Fred Vargas:  Die drei Evangelisten

Fred Vargas ist eigentlich Archälogin, lebt in Paris und ist inzwischen eine der großen französischen Krimiautoren geworden.

Im vorliegenden packenden Roman sind ein Mittelalterexperte, ein Paläontologe und ein Geschichtsexperte für den I. Weltkrieg die Protagonisten.

Das stets schwindsüchtige Konto hat die drei in einem kleinen Haus in der französisichen Hauptstadt  zusammengeführt, wo sie durch Zufall zu 'Kriminalisten' werden und ihrem ziemlich schrägen Freund 'Louis' Kehrweiler bei seinen Ermittlungen unter die Arme greifen.

Kehrweiler hat nicht nur eine Kröte namens Buffo, die er hegt und pflegt, sondern er kommt, mit etwas Hilfe, durch seine ungewöhnlichen Methoden auch jedem noch so versteckten Verbrechen auf die Spur. Sein besonderes Markenzeichen ist der Blick für das Unwesentliche, das sich im Laufe der Geschichte stets zum Wesentlichen eines Falls entwickelt. So gerät auch die Neuauflage dieser Fred Vargas-Krimis zum echten Lesevergnügen: immer ein wenig skurril, mit leicht kauzig-eigenwilligen Protagonisten, aber mit gut inszenierten und clever durchdachten Plots.

Ein spannendes Lesevergnügen!

Aufbau, ISBN 978-3-351-03359-0, Preis 19, 99 Euro

 

Nach oben