Walter Schmidt:  Dicker Hals und kalte Füße

"Wird die Seele missachtet, leidet der Körper" heißt es in dieser Einführung in die Psychosomatik. Lange Zeit wurde diese Seite des Menschen vernachlässigt, heute beginnt man endlich wieder auf die Seele des Menschen zu schauen. Viele körperlichen Beschwerden gehen auf seelische Befindlichkeiten zurück.

Beim Lesen ertappte ich mich immer wieder dabei, wie ich mich selber oder Bekannt auf das Gelesenen hin beobachtete. Das war und ist äußerst spannend. Nehmen wir allein die Haltung eines Menschen. Geht er aufrecht oder gebeugt? Wird seine Körperhaltung durch physische Beeinträchtigungen bestimmt oder sind die Ursachen für das gebückte Daherkommen psychosomatischer Natur?

Glücklicherweise ist dies kein trockenes Lehrbuch, sondern durchaus unterhaltsam und auch humorvoll geschrieben. Der Bonner Journalist gab mir beim Lesen das Gefühl, viel zu wissen, trat mir aber nicht als Schlaumeier gegenüber.

Mir dreht sich der Magen um - Du wirkst so angespannt - Das kotzt mich an - Da kommt mir echt die Galle hoch

All diesen bekannten Redensarten stellt sich Walter Schmidt und erläutert, für jeden Laien gut verständlich wo der Volksmund Recht hat und welcher Spruch nicht mit dem benutzten Bild übereinstimmt.

Gelegentlich berichtet der Autor auch von wissenschaftlichen Versuchen, die Ärzte mit Menschen unternommen haben und schildert unglaubliche Ergebnisse. Da werden beispielsweise in Amerika etwa 80 Jährige für sieben Tage in ein abgelegenes Kloster eingeladen. Die Inneneinrichtung des Klosters hat man auf 1959 getrimmt, die Herrschaften bekamen Schwarzweiß - Filme aus deren Jugendzeit zu sehen und die Ergebnisse waren verblüffend. Wesentlich jünger wirkend und aktiver verließen die älteren Herrschaften nach einer Woche das Kloster.

Ein spannendes Buch!

 

Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3-579-06745-2, Preis 19, 99 Euro

Nach oben