Gustav A. Horn:  Des Reichtums fette Beute

Gustav Horn will mit seinem Buch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die wirklichen Ursachen für die letzte Wirtschafts - und Finanzkrise immer noch weiterbestehen.

"Deswegen droht uns ein böses Erwachen, wenn die Krise zurückhehrt."

Sehr genau schaut der zu den bedeutendsten deutschen Ökonomen zählenden Autor auf Deutschland und weist zurecht darauf hin, dass in den großen ungleichen Lagern hier im Lande Explosivstoff, weil soziale Ungerechtigkeiten stecken.

Es ist erstaunlich zu lesen, dass Horn offen für neues ist, eines seiner Kapitel nennt er "Aus Krisen lernen". Auch wenn dieses Kapitel mit seinen fünf Seiten ausgerechnet das Kürzeste geworden ist, macht es doch Mut seine Denkweise kennenzulernen und mitzuerleben wie der Weg unserer Gesellschaft, insbesondere der der Wirtschaft in die Zukunft aussehen wird und welche dringlichen Aufgaben in Angriff genommen werden müssen um eine friedliche Zukunft zu gewährleisten.

Gustav Horn richtet einen Großteil seines Blickes auf die Ungerechtigkeiten und ist sich nicht zu Schade dafür, deutlich unbequeme Wahrheiten auszusprchen vor denen sich andere drücken.

Insgesamt gesehen eine ehrliche Bestandsaufnahme mit Wegen aus der Krise!

Campus, ISBN 978-3-593-39347-6, Preis 24, 90 Euro

Nach oben