Barbara Bickmore:  Der Mond am anderen Ende der Welt

Hallie fasst sich ein Herz und verlässt das vertraute England um im fernen Australien ihr Glück zu finden. Zuvor hatte die junge Frau von Chadwick einen Brief bekommen. In diesem Brief bittet er sie als seine Frau zu ihm zu kommen, beide kennen sich bereits aus Kindertagen.

Aber nichts läuft wie geplant. Schon auf der Monate langen Überfahrt verliebt sich Hallie in einen Arzt der als Sträfling der Krone nach Australien deportiert wird.

Barbara Bickmore schreibt gefühlvoll, gleitet nie in die Kitschschublade ab. Der australische Kontinent bekommt bei ihr die Chance vor dem inneren Auge des Lesers lebendig zu werden. Detailverliebt schildert die Autorin den Kontinent und die Handlung, ohne je dabei den Spannungsbogen schleifen zu lassen.

Hallie weiß genau, je dichter das Schiff sich der Küste von Australien nähert, je weniger Zeit hat sie um sich für einen der beiden Männer zu entscheiden.

Dieser Roman wird seine Leser finden. In ihm treffen sich Gefühl, Liebe und historische Fakten - dies gefällt!

 

Knaur, ISBN 978-3-426-50900-5, Preis 9, 99 Euro

Nach oben