P.J. Parrish:  Der Knochenacker

Amy ist immer noch ein Mädchen. Jetzt kehrt sie an den Ort zurück, an dem sie vor neun Jahren ihre Mutter verloren hat. Hat ihr Vater sie hier auf seiner Farm umgebracht?

Lange hat Amys Vater im Knast gesessen, aber nun wird er entlassen. Genau an dieser Stelle wird es immer unheimlicher für den Leser. Niemand weiß etwas davon, dass es je eine Tocher auf der Farm gegen hätte.

Noch ist Amy, die von schrecklichen Angstträumen geplagt wird, in der Obhut der Polizei, aber in genau zehn Tagen soll sie zu ihrem Vater zurückkehren. Amy hat große Angst, sie sieht Bilder in ihren Alpträumen und sie sieht auch eine tote Frau in der Scheune die auf der Farm steht.

Als die Polizei in der Scheune zu graben beginnt, stoßen sie tatsächlich auf menschliche Knochen einer Frau. Schon bald wird klar, diese Leiche liegt seit Jahrzehnten in der Scheune.

Als Leser bin ich durch diesen Thriller geeilt, weil ich wissen wollte wie es mit Amy weitergehen wird. Das Autorenduo versteht es sehr gut Leser mit ungewöhnlichen Geschichten in den Bann zu ziehen!

 

Knaur, ISBN 978-3-426-50108-5, Preis 9, 99 Euro

 

Nach oben