Florian Beckerhoff:  Das Landei

Gleich nach der Schule verlässt Robert Gernold sein Heimatdorf um mit einer Werbeagentur in der Großstadt Karriere und Geld zu machen. Er hat eine Freundin und auch Geld, aber irgendetwas scheint ihm doch zu fehlen.

Als er seiner Freundin Marietta, einer hübschen Spanierin, von seiner Herkunft erzählt, will die mehr von ihm erfahren. Aber Robert weigert sich und Marietta verlässt ihn.

In seiner Verzweiflung taucht der Held der Geschichte in seine eigene Vergangenheit ein. Der Chef seiner Ex - Stamm - Kneipe erzählt ihm nicht nur etwas zum Thema Frauen und Heimat, er löst in unserem Held auch eine sehr tiefe Sehnsucht nach Kindheit und ehemaligen Freunden aus.

In das Nachdenken über Heimat und das Leben hat Beckerhoff eine wunderschöne Liebesgeschichte eingebettet, die ihm nach Jahren wieder spüren lässt was das wahre Leben eigentlich ist.

Auch wenn das Cover ein totaler Fehlgriff ist, die Geschichte von Florian Beckerhoff geht unter die Haut und ist eine gute Lektion im Fach Leben die ich gern weiterempfehle!

 

List, ISBn 978-3-471-35044-7, Preis 14, 99 Euro

Nach oben